Poignée de main entre deux hommes au début d'une séance

Aus der Schuldenfalle zu entkommen, scheint in unserem Land ein endloses Kopfzerbrechen zu sein. Nur sehr schwer aufzuhalten nachdem der Ball ins Rollen geraten ist. Sie haben zu viele Rechnungen und wissen nicht mehr, wo Sie anfangen sollen? Es gibt eine einfache Lösung, wie Sie sich entschulden können ohne sich zu schämen.

Ohne zu urteilen, werden wir vorschlagen, dass Sie aus den Schulden herauskommen. Sie müssen nichts tun. 

 

Was ist eine Überschuldung?

Von dem Moment an, wo jemand eine Rechnung bezahlen muss, welche als verspätet betrachtet wird, sprechen wir von Schulden. Das muss aber nicht sein. 

Die Überschuldung tritt erst auf, wenn sich mehrere Schulden ansammeln und Sie ausstehende Rechnungen nicht mehr bezahlen können. Dann beginnt meistens der Teufelskreis der Überschuldung. 

 

Was kann man im Falle von einer Überschuldung tun? 

Überschuldung ist ein Tabuthema, das aber viele Menschen in der Schweiz betrifft. Es ist durchaus möglich aus der Schuldenfalle herauszukommen, aber es gibt ein paar wichtige Tipps und Tricks, welche man anwenden sollte, um sicher zu stellen, dass man alle Chancen auf seiner Seite hat.  

  • Ein detailliertes Budget erstellen: 

    Dieser erste Schritt mag selbstverständlich erscheinen, aber das Erstellen und Kontrollieren eines Budgets ist unerlässlich. Es gibt mehrere Punkte, die bei der Erstellung eines Budgets oft vergessen oder vernachlässigt werden, wie zum Beispiel unvorhergesehene Ereignisse (Verkehrsbussen, zusätzliche Telefongebühren, usw.) und diese Ereignisse sollten nicht in die gleiche Kategorie wie das «Taschengeld» fallen. Es ist wichtig, einen gewissen Betrag für Unvorhergesehenes auf die Seite zu legen. 

  • Prioritäten für laufende Rechnungen setzen: 

    Um den rollenden Ball am effektivsten ins Stoppen zu bringen, müssen Sie zuerst alle Ihre aktuell laufenden Rechnungen bezahlen und die Krankenversicherung priorisieren, da diese beinahe nie über mögliche Zahlungspläne verhandeln. Sobald die laufenden Rechnungen beglichen wurden, können Sie anfangen Ihre verspäteten Rechnungen zu bezahlen, ohne sich vor neuen Schulden fürchten zu müssen. 

  • Um Hilfe bitten: 

    Es ist oft nicht einfach den Mut zu finden und um Hilfe zu bitten. Aber es ist sehr wichtig nicht alleine zu sein im Falle von einer Überschuldung und jemanden an seiner Seite zu haben, der verhindert, dass man in den Teufelskreis der Schulden hineingezogen wird. Mit Familie und Freunden darüber zu sprechen ist ein guter Anfang. Auch wenn sie Ihnen finanziell oder administrativ nicht weiterhelfen können, ist moralische Unterstützung extrem wichtig. Es ist wie ins Fitnessstudio zu gehen: man kann alleine trainieren, aber es ist oft einfacher Fortschritte zu machen, wenn man regelmässig mit Freunden geht. Sich an eine professionelle Entschuldungsinstitution zu wenden, ist eine Sicherheitslösung.

Was soll bei einer Überschuldung vermieden werden? 

Vermeiden Sie Konsumkredite und Kreditkarten. Oft nehmen Menschen mit finanziellen Schwierigkeiten einen «Kleinkredit» auf, um ihre Rückstände zu begleiche, weil sie denken, dass alles der Vergangenheit angehören wird, sobald die offenen Rechnungen bezahlt sind und dass dies der richtige Weg ist. Das Hauptproblem bei diesem Vorgehen ist aber, dass der Kredit leider nicht umsonst ist. Die monatliche Rückzahlungsrate besteht aus einem mehr oder weniger hohen Betrag, der mit Zinsen beschmückt ist und zu einem Budget dazugerechnet werden muss. Folglich hat eine Person, die bereits Schulden und Betreibungen angesammelt hatte mit einem Budget ohne Monatsraten, viel mehr Schwierigkeiten keine neuen Schulden aufzunehmen, da sie nun zusätzliche monatliche Zahlungen leisten muss. Es ist sowieso unmöglich, mit mehr als einer Betreibung einen neuen Kredit zu erhalten. 

 

Was ist eine Schuldensanierung? 

Die Schuldensanierung ist eine professionelle Unterstützung, die von mehreren Institutionen in der Schweiz angeboten wird.  

Dies beinhaltet eine Schuldenbilanz, eine Zusammenfassung der finanziellen Situation und die Erstellung eines Budgets, um den Betrag festzulegen, der monatlich zur Schuldenrückzahlung an den Kreditgeber überwiesen werden kann. 

Dies stoppt den Schneeballeffekt und Sie können anschliessend wieder ein ruhiges Leben führen ohne den täglichen Druck Ihrer verschiedenen Kreditgeber. 

 

Was sind die Voraussetzungen für eine Schuldensanierung? 

Solange Sie keine Lohnpfändung haben, ist eine Schuldensanierung möglich. 

Die Kreditgeber weigern sich zu verhandeln, sobald eine Lohnpfändung besteht, da Sie sich in diesem Fall in einem zu fortgeschrittenen Stadium der Betreibung befinden. 



Die Vorteile der Schuldensanierung: 

Die Vorteile der Schuldensanierung sind vielfältig. Wir nennen Ihnen hier die wichtigsten: 

  • Keine Auseinandersetzungen mehr mit Ihren Kreditgebern und eine Menge Zeit für Ihr Privatleben sparen. 
  • Keine Mahnungen von Ihren Kreditgebern erhalten. Alles wird von den Beratern verwaltet. 
  • Die Betreibungen werden eingestellt. 
  • Persönliche Beratung durch Fachleute, die dabei helfen ein Budget zu verwalten, damit die Schuldenspirale vermieden wird. 
  • Eine stärkere Verhandlungsposition und professionelle Erfahrung in diesem Gebiet, die es vereinfachen die besten Argumente zu finden. 
  • Klarheit und keine bösen Überraschungen mehr mit den Rechnungen. 

 

Wie lange dauert eine Schuldensanierung? 

Dies hängt stark von der finanziellen Situation der verschuldeten Person, ihrer Zahlungsfähigkeit und dem Wohlwollen ihrer Kreditgeber ab. Die Rückzahlungsfrist kann zum Zeitpunkt der Erstellung des Sanierungsplans festgelegt werden, aber es gibt sehr viele unvorhersehbare Faktoren, wie z.B. Veränderungen der finanziellen Situation, neue Zahlungsrückstände oder gesundheitliche Risiken, sodass es praktisch unmöglich ist, eine genaue Dauer festzulegen.  

 

Den Betrag der Schulden reduzieren? 

In gewissen Fällen ist es möglich, den Betrag der Schulden zu reduzieren. Meistens handelt es sich um Fälle von Verlustscheinen, da diese vor allem bei unpfändbaren Personen gelten. Der Kreditgeber kann dann möglicherweise eine Neuverhandlung des Gesamtbetrages der Schulden akzeptieren. Der Vorteil besteht natürlich darin, dass der geschuldete Betrag gesenkt wird, aber es wird gleichzeig verlangt, dass der Gesamtbetrag in einem Male zurückbezahlt wird.  

Die Einleitung eines solchen Verfahrens zur Reduzierung der Schulden ist sehr kompliziert und es ist leicht sich in diesen Verfahren zu verlieren. Es ist daher sinnvoll Fachleute zu beauftragen diese Prozedur einzuleiten und durchzuführen. 

 

« Die Milenia-Lösung» 

Mit über 14 Jahren Erfahrung im Bereich der Zahlungsfähigkeit bieten wir Ihnen unsere Dienstleistungen in der Schuldensanierung an. Über 1'500 Kunden, die dank unserer Dienstleistungen wieder kreditwürdig geworden sind, können unsere Kompetenz in diesem Gebiet bestätigen. 



Neueste Artikel

Wie kann ein vorhandener Kredit übernommen werden?

Sie haben ein privates Darlehen? Wir können dieses übernehmen und Ihren Zinssatz und Ihre Monatsrate senken !

Weiterlesen ...